Autor Thema: VEU in die ICE-Liga ?  (Gelesen 26775 mal)

Offline Martin18

  • Wasserträger
  • **
  • Beiträge: 85
  • Beliebtheit: 0
  • Martin18 has no influence.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #225 am: 04.05.2021, 15:07:06 »
Logisch kann und muss man sich zu gewissen Dingen kritisch äußern, aber ich finde die Musik macht den Ton. In meinen Augen fährt Lampert sehr oft die Ellebogentaktik, ob das immer zwingend nötig ist, lass ich mal dahin gestellt. Zudem hat man bereits nach beim ersten "Aufnahmeversuch" massiv an Glaubwürdigkeit eingebüßt. Er muss kein "Nice Guy" sein, aber bei gewissen Dingen wär vielleicht ein "Smart Guy" nicht schlecht.

Offline Fleischkappa

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 394
  • Beliebtheit: 30
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #226 am: 16.05.2021, 18:49:15 »
Ausverkauf in Dornbirn.
Zitat Kutzer in der "Neue" von heute (Bericht Mayer):

"Im österreichischen Eishockey gibt es viel zu wenig Nachwuchsspieler. Das geht auf ein Versäumnis vom ÖEHV zurück. Der Verband hat es in den vergangenen 30 Jahren nicht geschafft, die Basis für eine systematische Nachwuchsarbeit zu schaffen."

Zitat Mayer in der" Neue" vom 05.03.:

"Das größte Missverständnis ist der Irrglaube, die ICE Hockey League sei eine österreichische Liga. Dem ist nicht so. Die höchste vom Österreichischen Eishockeyverband ausgetragene Liga ist die Alps Hockey League. Die ICE-Liga ist eine grenzüberschreitende Liga: International Central European.
Die ICE-Liga ist ein eigenständiger Verein, hat lediglich einen Kooperationsvertrag mit dem ÖEHV, agiert unabhängig und gehört den teilnehmenden Klubs."

Finde den Fehler.
Der Mann (?) ist so ein Kasperl.


Offline Fleischkappa

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 394
  • Beliebtheit: 30
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #227 am: 16.05.2021, 19:59:09 »
Aus dem selben Artikel:

Die Bewerbung ist gescheitert, weil die Mehrheit der ICE-Klubs gegen eine Aufnahme der VEU war. Aus den verschiedensten Gründen. Natürlich ist das für die VEU ärgerlich. Aber wo vier Bewerber bei drei freien Plätze sind, muss es einen Enttäuschten geben. Da nutzt es auch nichts, dass die VEU beim ÖEHV wegen der Wahl interveniert hat und sie beim ÖEHV sauer auf die ICE-Klubs sind. Der ÖEHV hat keine Handhabe. Es geht den Verband, mit Verlaub, nichts an.

So und jetzt jammern der Kutzer und der Mayer rum. Der böse Verband, die bösen anderen Vereine.

Man spielt selber seit Jahren mit 12-14 Imports und stimmt auch noch gegen einen österreichischen Verein, verlangt aber im Gegenzug vom VERBAND, dass er Junge zum Eishockey bringt.
Ja gehts noch?
Liest der Knilch seine eigenen Berichte eigentlich vorher durch.
LmaA sind das Pfeifen.

Offline schuli75(m75)

  • Nachwuchstalent
  • *
  • Beiträge: 330
  • Beliebtheit: 12
  • schuli75(m75) has no influence.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #228 am: 16.05.2021, 20:55:11 »
@Fleischkappa - gut zusammengestellt.  :klatsch:
Klar das dornbirn gegen fk ist, sonst wären noch mindestens zwei Spieler weniger bei den Unterlaendern.

Offline Iceking

  • Bierholer
  • ****
  • Beiträge: 159
  • Beliebtheit: 1
  • Iceking has no influence.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #229 am: 16.09.2021, 08:30:26 »
Gemäß einem Artikel von Hockey-News soll sich ein südkoreanisches Team mit KIA als Sponsor für die ICE beworben haben. Das Thema sei lt. Pildner-Steinburg nicht vom Tisch. Wäre heftig, wenn man ein koreanisches Team dann vor der VEU aufnehmen würde.  :augenrollen: :schnarch:

Offline mk84

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 381
  • Beliebtheit: 42
  • mk84 might someday be someone...mk84 might someday be someone...mk84 might someday be someone...mk84 might someday be someone...
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #230 am: 16.09.2021, 08:34:00 »
Wäre heftig, wenn man ein koreanisches Team dann vor der VEU aufnehmen würde.  :augenrollen: :schnarch:

Genau das Gleiche habe ich mir auch gedacht.

Offline KnockAUT

  • Center
  • ****
  • Beiträge: 602
  • Beliebtheit: 9
  • KnockAUT has no influence.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #231 am: 16.09.2021, 08:59:58 »
Mit Sitz dann in Südkorea oder was?  :rofl:
Nie im Leben wird sowas durchgehen.

Hier noch der Artikel von laola1.at dazu:

Pildner-Steinburg: Südkorea wollte in die ICE
https://www.laola1.at/de/red/wintersport/eishockey/ice-hockey-league/news/liga-boss-pildner-steinburg--sogar-suedkorea-wollte-in-die-ice/
« Letzte Änderung: 16.09.2021, 09:29:16 von KnockAUT »

Offline ChrisRuedi

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 354
  • Beliebtheit: 12
  • ChrisRuedi has no influence.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #232 am: 16.09.2021, 09:15:55 »
noch sind die österreichischen Vereine in der Überzahl, aber ich denke es ist nur eine Frage der Zeit bis die ICE eine internationale Liga mit österreichischer Beteiligung ist.
"VEU ein Leben lang !"

Offline Fleischkappa

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 394
  • Beliebtheit: 30
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #233 am: 16.09.2021, 12:43:58 »
Das Statement klingt schon ein bisschen so, als ob es das mit 14 Vereinen gewesen sein könnten.
"Wir könnten locker auf 16-18 Vereine Aufstocken, wollen aber nicht".

Das mit dem südkoreanischen Verein kann ja nur so gemeint sein, dass die Basis in Europa liegt. Also zb. in CZ wo die Produktion ist.
Alles andere ist ja utopisch und nicht machbar.

Es ist halt traurig, dass man auf Gedeih und Verderb den anderen Vereinen ausgeliefert ist, und eigentlich machen kann was man will.
Wenn die nicht wollen, aus welchen fadenscheinigen Gründen auch immer, dann wirds nix.

Schade. Gerade ein Verein wie zb. Dornbirn sollte vielleicht einmal in sich gehen und ein wenig weiter denken als nur bis zum eigenen Tellerrand.
Wollen Sie wirklich Teil eines aufgeblasenen Kunstproduktes sein, mit einer Meisterschaft ohne Wert, ohne reelle Chance gegen Investorenteams?
Oder wäre es vielleicht gescheiter den Standort, das Bundesland zu stärken, vor vollen Häusern Derbys zu spielen, bei denen man 1.5 Std. vorher im Stadion sein muss um noch einen Platz zu bekommen, und massiv Medienpräsenz?
Mal abgesehen vom Mehrwert für das Nationalteam.

Denk mal nach lieber Herr Kutzer, denk mal nach lieber Herr Mayer.



Offline Iceking

  • Bierholer
  • ****
  • Beiträge: 159
  • Beliebtheit: 1
  • Iceking has no influence.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #234 am: 16.09.2021, 12:57:10 »
Das Statement klingt schon ein bisschen so, als ob es das mit 14 Vereinen gewesen sein könnten.
"Wir könnten locker auf 16-18 Vereine Aufstocken, wollen aber nicht".

Das mit dem südkoreanischen Verein kann ja nur so gemeint sein, dass die Basis in Europa liegt. Also zb. in CZ wo die Produktion ist.
Alles andere ist ja utopisch und nicht machbar.

Es ist halt traurig, dass man auf Gedeih und Verderb den anderen Vereinen ausgeliefert ist, und eigentlich machen kann was man will.
Wenn die nicht wollen, aus welchen fadenscheinigen Gründen auch immer, dann wirds nix.

Schade. Gerade ein Verein wie zb. Dornbirn sollte vielleicht einmal in sich gehen und ein wenig weiter denken als nur bis zum eigenen Tellerrand.
Wollen Sie wirklich Teil eines aufgeblasenen Kunstproduktes sein, mit einer Meisterschaft ohne Wert, ohne reelle Chance gegen Investorenteams?
Oder wäre es vielleicht gescheiter den Standort, das Bundesland zu stärken, vor vollen Häusern Derbys zu spielen, bei denen man 1.5 Std. vorher im Stadion sein muss um noch einen Platz zu bekommen, und massiv Medienpräsenz?
Mal abgesehen vom Mehrwert für das Nationalteam.

Denk mal nach lieber Herr Kutzer, denk mal nach lieber Herr Mayer.

Den genannten Herren ist die VEU sowas von egal. Hauptsache DORNBIRN!  :flop:

Offline Fleischkappa

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 394
  • Beliebtheit: 30
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #235 am: 16.09.2021, 13:41:05 »
Das Statement klingt schon ein bisschen so, als ob es das mit 14 Vereinen gewesen sein könnten.
"Wir könnten locker auf 16-18 Vereine Aufstocken, wollen aber nicht".

Das mit dem südkoreanischen Verein kann ja nur so gemeint sein, dass die Basis in Europa liegt. Also zb. in CZ wo die Produktion ist.
Alles andere ist ja utopisch und nicht machbar.

Es ist halt traurig, dass man auf Gedeih und Verderb den anderen Vereinen ausgeliefert ist, und eigentlich machen kann was man will.
Wenn die nicht wollen, aus welchen fadenscheinigen Gründen auch immer, dann wirds nix.

Schade. Gerade ein Verein wie zb. Dornbirn sollte vielleicht einmal in sich gehen und ein wenig weiter denken als nur bis zum eigenen Tellerrand.
Wollen Sie wirklich Teil eines aufgeblasenen Kunstproduktes sein, mit einer Meisterschaft ohne Wert, ohne reelle Chance gegen Investorenteams?
Oder wäre es vielleicht gescheiter den Standort, das Bundesland zu stärken, vor vollen Häusern Derbys zu spielen, bei denen man 1.5 Std. vorher im Stadion sein muss um noch einen Platz zu bekommen, und massiv Medienpräsenz?
Mal abgesehen vom Mehrwert für das Nationalteam.

Denk mal nach lieber Herr Kutzer, denk mal nach lieber Herr Mayer.

Den genannten Herren ist die VEU sowas von egal. Hauptsache DORNBIRN!  :flop:

Darum geht es doch genau. Die Aufnahme der VEU wäre ja ein Mehrwert für DORNBIRN.
Seht Euch doch mal die Sponsoren der Bulldogs an.
Mal abgesehen von Rauch machen doch die meisten Ihren Umsatz in Vorarlberg.
Was gäbe es besseres als Medienpräsenz in unserem schönen Ländle.
Bei jedem Spiel gegen die VEU volles Haus, das schafft Dornbirn ja nicht einmal im Playoff gegen Salzburg.
Das letzte griffige Argument wären die österreichischen Spieler. Und um die gehts ja auch schlussendlich, wer was anderes
wie schlechtes Konzept, zu kleines Budget oder zu schlechte Halle vorschiebt der lügt schlicht und einfach.

Dornbirn hat folgende österreichens Spieler abgeben müssen zu 2020/21:

Thomas Höneckl
Max Egger
Ramon Schnetzer
Jannik Fröwis
Emilio Romig
Daniel Woger

Und was ist passiert? Nix. Es rücken Junge vom Wald nach und werden ihre Sache auch gut machen als Ergänzungsspieler in der 4ten.
Richten tun es eh die Ausländer. Der Kader dürfte kaum schlechter sein als letzte Saison.
Und trotzdem jammert Kutzer in allen Medien rum,das man meinen könnte der DEC stünde vor dem aus.
Hannes Mayer springt natürlich genüsslich auf diesen Zug auf.

Solche Leute wie Kutzer und Mayer sind die Totengräber des vorarlberger Eishockeys.
« Letzte Änderung: 16.09.2021, 18:08:33 von Fleischkappa »

Offline Fleischkappa

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 394
  • Beliebtheit: 30
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #236 am: 16.09.2021, 18:59:51 »
Aus der heutigen NEUE

Offline Fleischkappa

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 394
  • Beliebtheit: 30
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #237 am: 16.09.2021, 19:00:14 »
Teil 2

Offline Fleischkappa

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 394
  • Beliebtheit: 30
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #238 am: 19.09.2021, 09:24:17 »
Der DEC verliert gestern sein Auswärtsspiel bei den Bratislava Capitals mit 5:2.
Viel interessanter dabei die Zuschaueranzahl. Ganze 320 verfolgten dieses Spiel.
Mein erster Gedanke war, dass evtl. strenge Covidgesetzte gelten, nur dies ist nicht der Fall.
Was nützt es denn die Liga wenn eine Mannschaft in einer tollen Arena spielt, in einer tollen Stadt aber am Ende interessiert sich keine Sau dafür.
In Feldkirch hätte man ab Saison 1 garantierte 2500 im Schnitt, tendenziell mehr.

Online Gsiberg

  • Bankwärmer
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Beliebtheit: 0
  • Gsiberg has no influence.
Re: VEU in die ICE-Liga ?
« Antwort #239 am: 19.09.2021, 10:54:06 »
Der DEC verliert gestern sein Auswärtsspiel bei den Bratislava Capitals mit 5:2.
Viel interessanter dabei die Zuschaueranzahl. Ganze 320 verfolgten dieses Spiel.
Mein erster Gedanke war, dass evtl. strenge Covidgesetzte gelten, nur dies ist nicht der Fall.
Was nützt es denn die Liga wenn eine Mannschaft in einer tollen Arena spielt, in einer tollen Stadt aber am Ende interessiert sich keine Sau dafür.
In Feldkirch hätte man ab Saison 1 garantierte 2500 im Schnitt, tendenziell mehr.

Wie kommst du auf 2500 im schnitt ? Tendenziell mehr ?