Autor Thema: EHC Lustenau 2020/2021  (Gelesen 14252 mal)

Offline KnockAUT

  • Blueliner
  • ***
  • Beiträge: 514
  • Beliebtheit: 9
  • KnockAUT has no influence.
EHC Lustenau 2020/2021
« am: 25.03.2020, 07:46:35 »
Nach der Saison ist vor der Saison.

Bestätigter Kader: Leon Schmeiser, Robin Wüstner (Beide eigener Nachwuchs), Chris D`Alvise

Zugänge: Mike Flanagan (Trainer), Brian Connelly (Nottingham Panters), Anthony Morrone (Drummondville Voltigeurs),
Renars Karkls (Jamestown Rebels ), Emil Bejmo (Mora IK)   


Abgänge: Christian Weber [Trainer] (EHC Basel) , Timo Demuth (EHC Basel), Mark Hurtubise (Bordeaux-Frankreich), Colin Long (Unbekannt), Duda Radek (HC Benatky nad Jizerou), Swette (HC Innsbruck)



Fixierte Vorbereitungsspiele:

04.09.2020 19:30 EHC Lustenau - EHC Winterthur

11.09.2020 20:00 ESV Kaufbeuren - EHC Lustenau

12.09.2020 19:30 Wipptal Broncos - EHC Lustenau

19.09.2020 19:30 EHC Lustenau - Wipptal Broncos

25.09.2020 20:00 ECDC Memmingen - EHC Lustenau

27.09.2020 19:30 EHC Lustenau - ECDC Memmingen


« Letzte Änderung: 02.09.2020, 10:51:01 von KnockAUT »

Offline ChrisRuedi

  • Nachwuchstalent
  • *
  • Beiträge: 318
  • Beliebtheit: 12
  • ChrisRuedi has no influence.
"VEU ein Leben lang !"

Offline KnockAUT

  • Blueliner
  • ***
  • Beiträge: 514
  • Beliebtheit: 9
  • KnockAUT has no influence.
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #2 am: 02.04.2020, 09:16:24 »
https://www.ehcbasel.ch/news/christian-weber-neuer-ehc-basel-headcoach

Vielleicht gar nicht mal so schlecht, das die Mannschaft neue Impulse bekommt.
Weber wünsch ich natürlich alles Gute in Basel, hoffentlich kann er sich länger halten wie der letzte EHC Lustenau Coach, Albert Malgin, der dahin abgewandert ist.

HockeyisLife

  • Gast
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #3 am: 02.04.2020, 09:32:22 »
https://www.ehcbasel.ch/news/christian-weber-neuer-ehc-basel-headcoach

Vielleicht gar nicht mal so schlecht, das die Mannschaft neue Impulse bekommt.
Weber wünsch ich natürlich alles Gute in Basel, hoffentlich kann er sich länger halten wie der letzte EHC Lustenau Coach, Albert Malgin, der dahin abgewandert ist.
Kann mir jemand das Posting von Stockman heraussuchen, wo er vom 5 Jahresvertrag von Weber schwadroniert? Ich hab ja soooo gerne recht  :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Offline Mäz

  • Wasserträger
  • **
  • Beiträge: 68
  • Beliebtheit: 10
  • Mäz has no influence.

Offline KnockAUT

  • Blueliner
  • ***
  • Beiträge: 514
  • Beliebtheit: 9
  • KnockAUT has no influence.
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #5 am: 05.06.2020, 11:48:57 »
Timo Demuth heuert auch beim EHC Basel an... zu entnehmen aus dem FünfFragenFreitag vom EHC Basel Kanal

https://www.youtube.com/watch?v=4O1KHMtclu4

Schade um den jungen Angreifer, der war echt gut für seine 21, immer am kämpfen,beißen und kratzen. Zudem war er auch Österreicher.
Für seine persönliche Entwicklung aber sicher ein richtiger und guter Schritt.

Offline KnockAUT

  • Blueliner
  • ***
  • Beiträge: 514
  • Beliebtheit: 9
  • KnockAUT has no influence.
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #6 am: 08.06.2020, 13:14:49 »
Interview mit EHC Lustenau Präsident Herbert Oberscheider

EHC Präsident Herbert Oberscheider spricht im Interview über seine persönlichen Wahr-nehmungen der letzten Monate, den EHC Lustenau, sowie die möglichen Perspektiven für die bevorstehende Alps Hockey League. Die Jahreshauptversammlung des EHC Lustenau findet voraussichtlich am 2. Juli im VIP-Raum der Rheinhalle statt – Themenschwerpunkte dabei sind Neuwahlen sowie die Präsentation des Kaders.

Wie hast Du und Deine Familie die letzten „Corona-Monate“ erlebt?

Gott sei Dank haben meine Familie, meine Freunde und Partner sowie auch ich die Krise gesundheitlich gut überstanden. Dies lag in erster Linie daran, dass sich alle sehr diszipliniert verhalten und sich an die Vorgaben gehalten haben. In unserem Familienbetrieb gab es natürlich immer was zu tun, da verschiedene Projekte in Bezug auf neue Waschanlagen in ganz Österreich anstehen, bzw. in Planung sind.

Welche Auswirkungen hatten die letzten Monate persönlich für Dich?

Es war für mich eine sehr lehrreiche Zeit. Sowie für alle war es auch für mich eine Situation, die ich noch nie erlebt habe. Im Nachhinein denke ich, dass wir im Betrieb ein recht gutes Krisenmanagement aufgebaut haben. Ob wir alles richtig gemacht haben, wird die Zeit weisen. Ich bin jedoch guter Dinge, dass es in den kommenden Wochen und Monaten wieder aufwärts geht. Familiär sind wir in dieser Zeit noch näher zusammen gerückt.

Welche Auswirkungen hat die Krise auf den EHC Lustenau bzw. auf die Alps Hockey Liga?

Genau in dieser Zeit ist es ein Vorteil, dass wir in einer gefestigten und starken Liga spielen und mit kompetenten und zuverlässigen Partnern in Österreich aber auch in Italien und Slowenien zusammen arbeiten.

Auch beim EHC Lustenau wird es natürlich Sparmaßnahmen geben müssen.

Anstehende Ausgaben müssen eventuell neu überdacht werden. Der Vorteil bei unserem Verein ist es, dass wir in Bezug auf Sponsoren und Partnern sehr breit aufgestellt sind. Auch bei den Spielern haben wir den Vorteil einer sehr guten und kollegialen Zusammenarbeit in den letzten Jahren – alle Spieler sind bereit, mögliche Sparmaßnahmen mitzutragen.

Wie kann die kommende AHL Saison aussehen?

Natürlich kann auch ich derzeit nur Spekulationen abgeben. Nach zahlreichen Gesprächen gehe ich aber zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass es eine internationale Alps Hockey League – so wie in den letzten Jahren – geben wird. Leider werden Zell am See sowie die Vienna Silver Caps nicht mehr an Bord sein. Auch wurde der Antrag der Aufnahme des HC Meran seitens des italienischen Verbandes nicht genehmigt. Laibach spekuliert mit der Aufnahme in die EBEL. Somit wird die Liga wahrscheinlich mit 15 bis 16 Mannschaften ausgetragen.

Wie stark schätzt Du die Liga nach der Corona-Krise ein?

Ich denke, dass wir auch in der kommenden Saison wieder eine sehr starke und attraktive Liga erleben werden. Vor allem werden auch in dieser Saison wieder die italienischen Top-Teams den Ton angeben. Für den EHC Lustenau ist die Qualifikation für die Play-Off das ausgegebene Ziel. Außerdem wollen wir wieder eines der Top-Teams Österreichs stellen und mit unserem Kader die großen Teams aus Italien „ärgern“.

Wie schaut es mit der Kaderplanung beim EHC Lustenau aus?

Den Umständen entsprechend sehr gut. Wir haben mit allen EHC-Spielern der letzten Saison gesprochen. Das Grundgerüst für die kommende Saison steht. Robin Wüstner sowie der in der letzten Saison verletzte Leon Schmeiser sollen in den Kader der ersten Mannschaft eingebaut werden. Bis auf Chris D’Alvise – er bleibt dem EHC erhalten – werden wir mit neuen Legionären in die Saison starten. Auch die eine oder andere Neuverpflichtung werden wir beim EHC sehen. Bis Ende Juni rechnen wir mit dem fixierten Kader für die kommende Saison.

Gibt es schon Namen der Legionäre? Ist die Trainerfrage schon geklärt?

(Lacht) Namen gibt es immer. Bei den Verhandlungen – sowohl mit neuen Legionären, als auch beim Trainer – sind wir in den Verhandlungen schon sehr weit und stehen kurz vor den Abschlüssen. Trotzdem bitte ich noch um etwas Geduld. Sobald es fixierte Verträge gibt, werden wir die Öffentlichkeit zeitgerecht informieren.

Wann findet die Jahreshauptversammlung des EHC statt?

Dies wird für uns eine sehr wichtige Veranstaltung, da in diesem Jahr Neuwahlen anstehen. Voraussichtlich findet die Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 2. Juli im VIP-Raum des EHC statt. Dabei werden wir auch den Kader des EHC Lustenau präsentieren.


Quelle: http://www.vsport.at/index.php?id=243&uid=21617&cHash=1

Offline ChrisRuedi

  • Nachwuchstalent
  • *
  • Beiträge: 318
  • Beliebtheit: 12
  • ChrisRuedi has no influence.
"VEU ein Leben lang !"

Offline KnockAUT

  • Blueliner
  • ***
  • Beiträge: 514
  • Beliebtheit: 9
  • KnockAUT has no influence.
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #8 am: 18.06.2020, 09:16:28 »

Offline Büssle

  • Bankwärmer
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Beliebtheit: 21
  • Büssle barely matters.Büssle barely matters.
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #9 am: 23.06.2020, 19:02:41 »
https://www.ring-sports.at/eishockey/international/alpshl/ehc-lustenau-holt-neuen-trainer/

Hört sich nach nem guten Eisen an, dass man da aus dem Feuer geholt hat.  :klugscheiss:

Ist das dann der Trainer vom EHC Basel 2022 (Sarkasmus)?
« Letzte Änderung: 23.06.2020, 19:05:06 von Büssle »

Offline KnockAUT

  • Blueliner
  • ***
  • Beiträge: 514
  • Beliebtheit: 9
  • KnockAUT has no influence.
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #10 am: 24.06.2020, 08:11:44 »
https://www.ring-sports.at/eishockey/international/alpshl/ehc-lustenau-holt-neuen-trainer/

Hört sich nach nem guten Eisen an, dass man da aus dem Feuer geholt hat.  :klugscheiss:

Ist das dann der Trainer vom EHC Basel 2022 (Sarkasmus)?

 :D :D weiß man nicht genau :D . Nachdem Albert Malgin und Christian Weber zu Basel sind könnten tatsächlich realistische Chancen bestehen.
Wobei dieser Malgin damals, von dem hatte ich nie was gehalten. Das auffälligste war sein selbstgemachter Strickpulli  :rofl: :rofl:.
Da schmerzt der Abgang von Weber schon eher, wobei ich glaube, dass es dem Team ganz gut tut, jetzt mal neue Impulse zu bekommen. Bin echt schon gespannt auf diesen Flanagan.
Glaub schon, dass der auch mal ordentlich auf den Tisch hauen kann wenns nicht läuft.
Nicht so wie dieser Ressmann,Malgin  :kotzen:

Offline Mäz

  • Wasserträger
  • **
  • Beiträge: 68
  • Beliebtheit: 10
  • Mäz has no influence.

Offline petefeet

  • Wasserträger
  • **
  • Beiträge: 91
  • Beliebtheit: 2
  • petefeet has no influence.
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #12 am: 24.06.2020, 20:03:41 »
Connelly (mit doppel-nn), den Namen könnte man zumindest korrekt schreiben.
Aber Top-Verpflichtung, das muss man zugeben ...

Offline Mäz

  • Wasserträger
  • **
  • Beiträge: 68
  • Beliebtheit: 10
  • Mäz has no influence.
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #13 am: 24.06.2020, 23:11:41 »
Stimmt, mein Fehler ...  :oO:

Offline KnockAUT

  • Blueliner
  • ***
  • Beiträge: 514
  • Beliebtheit: 9
  • KnockAUT has no influence.
Re: EHC Lustenau 2020/2021
« Antwort #14 am: 03.07.2020, 08:48:15 »
http://www.ehc-lustenau.at/EHC/index.php?option=com_content&view=article&id=1509:ehc-lustenau-plant-fuer-normalbetrieb&catid=2&Itemid=104&lang=de

EHC Lustenau plant für Normalbetrieb

Am Donnerstag Abend fand die Jahreshauptversammlung des EHC Lustenau statt. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich unter anderem Bürgermeister Dr. Kurt Fischer, FPÖ Obmann Martin Fitz, Sportreferentin Julia Bickel sowie Schiedsrichterobmann Manfred Lins. Herbert Oberscheider, der für eine weitere Periode als Präsident bestätigt wurde, versicherte den zahlreichen Interessierten, dass der Verein für den Normalbetrieb in der Saison 2020/21 planen würde. Er bedankte sich für die gezeigte Loyalität der Sponsoren und der Spieler, die diesen Schritt mit dem Verein mitmachen. Auf Grund der wirtschaftlichen Situation zum Ende der letzten Saison wurde bei einem Gesamtbudget von über 1.3 Millionen Euro ein Verlust von rund 8.000,00 Euro ausgewiesen.


Pünktlich um 19.00 Uhr begann die Jahreshauptversammlung des EHC Lustenau, bei der alle aktuell geltenden Vorschriften der Corona Bestimmungen eingehalten wurden. Präsident Herbert Oberscheider begrüßte die zahlreichen Gäste im VIP-Raum der Rheinhalle Lustenau. Beim Rückblick zur Saison machte er darauf aufmerksam, dass einige Events zum Ende der Saison nicht wie bereits geplant durchgeführt werden konnten. Die Präsentation der Zahlen aus der letzten Saison ergab bei einem Budget von 1,3 Millionen Euro ein knappes Minus von 8.000,00 Euro. Bemerkenswert bei diesen Zahlen war die Tatsache, dass der Verein nicht weniger als 220.000,00 Euro in den Nachwuchs investierte. Die Kassaprüfer stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, welcher auch einstimmig angenommen wurde.


Neuwahlen des Vorstandes
Ein wesentlicher Programmpunkt dieser Jahreshauptversammlung waren die Neuwahlen des Vorstandes. Der gesamte Vorstand rund um Präsident Herbert Oberscheider und seinen Vize Manuel Hämmerle wurden in ihrem Amt bestätigt. Zusätzlich zu Herbert Oberscheider, Manuel Hämmerle, Robert Golob, Manuel Matt, Martin Stadlober und Marcel Dietrich wurde der Vorstand durch Rudolf Guggenbichler, Rainer Vetter und Michael Pawlik erweitert.


Mannschaftspräsentation
In weiterer Folge präsentierte Herbert Oberscheider die Mannschaft, mit welcher der Verein in die kommende Saison starten wird. Neu im Team des EHC Lustenau ist Thomas Mader, der von Kitzbühel nach Lustenau wechselt. Brian Conelly und Chris D’Alvise wurden als Legionäre bestätigt. Die Besetzung der noch zwei offenen Legionärsposten wird der Verein zu gegebener Zeit bekannt geben.


Ehrung von Kurt Lakowitsch
Eine besondere Ehre war es für Präsident Oberscheider, den seit über 25 Jahren in der Gastronomie tätigen Kurt Lakowitsch für seine Tätigkeiten hervorzuheben. „Lakti“ wurde zum Ehrenmitglied des EHC Lustenau ernannt.