Autor Thema: VEU und die ICEHL  (Gelesen 53905 mal)

Offline schuli75(m75)

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 415
  • Beliebtheit: 13
  • schuli75(m75) has no influence.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #15 am: 21.01.2022, 10:52:07 »
https://hockey-news.info/icehl-die-liga-rueckkehr-der-bratislava-capitals-wird-konkreter/?fbclid=IwAR2rVGV77g5sz1q4mceuXZMzEFTylFMC1B1xShErNNN5Te5vB_f4KaqgqK0

Irgendetwas wird sicher wieder gefunden um der VEU den Liga Eintritt zu verwehren. Wenn ein Team unter der Saison aussteigt, aus welchen Gründen auch immer,  und dann wieder aufgenommen wird gilt es doch einiges zu hinterfragen. Das die Story vom Unterlaender Vereinsreporter kommt war zu erwarten. Die kleinen Veu Hoffnungen gleich wieder noch kleiner machen...

Offline schuli75(m75)

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 415
  • Beliebtheit: 13
  • schuli75(m75) has no influence.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #16 am: 21.01.2022, 17:35:10 »
Wo ist das Video von lamgro vs knobel Interview? IM Eishockeyforum. At ist es verschwunden  :D

Offline Netminder37

  • Who got my Vezina?
  • Global Moderator
  • Blueliner
  • *****
  • Beiträge: 474
  • Beliebtheit: 86
  • Netminder37 is a force to reckon with.Netminder37 is a force to reckon with.Netminder37 is a force to reckon with.Netminder37 is a force to reckon with.Netminder37 is a force to reckon with.Netminder37 is a force to reckon with.Netminder37 is a force to reckon with.Netminder37 is a force to reckon with.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #17 am: 21.01.2022, 19:52:02 »
Den Fotografen, der für vol.at die Fotos vom Bolla gemacht hat, würde ich verklagen… :D

Erich

Stimmt vollkommen

Offline schuli75(m75)

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 415
  • Beliebtheit: 13
  • schuli75(m75) has no influence.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #18 am: 21.01.2022, 20:02:43 »
Den Fotografen, der für vol.at die Fotos vom Bolla gemacht hat, würde ich verklagen… :D

Auch der Interviewer... 😂

Offline Erich

  • Wasserträger
  • **
  • Beiträge: 59
  • Beliebtheit: 1
  • Erich has no influence.

Offline schuli75(m75)

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 415
  • Beliebtheit: 13
  • schuli75(m75) has no influence.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #20 am: 22.01.2022, 11:42:26 »
https://www.vol.at/grunde-fur-den-hohenflug-der-veu-und-ruckkehr-in-die-hochste-liga-geplant/7265000


Bitte sehr. :schal:

Danke. Aber leider ist das Video nicht sichtbar. Ist die Ch. Gross Aussage echt so schlimm wie es von der Anti Veu Fraktion im Eishockey forum gewertet wird?

Offline Vernaderer

  • Eisprinzessin
  • *
  • Beiträge: 48
  • Beliebtheit: 1
  • Vernaderer has no influence.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #21 am: 22.01.2022, 13:26:26 »
https://www.youtube.com/watch?v=YqtaHnXNox0
Ich habe, bis auf den kleinen Seitenhieb Richtung Bratislava, nichts Böses gehört.
a bier hat immer platz

Offline Fleischkappa

  • Center
  • ****
  • Beiträge: 558
  • Beliebtheit: 31
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #22 am: 22.01.2022, 21:20:45 »
https://hockey-news.info/icehl-die-liga-rueckkehr-der-bratislava-capitals-wird-konkreter/?fbclid=IwAR2rVGV77g5sz1q4mceuXZMzEFTylFMC1B1xShErNNN5Te5vB_f4KaqgqK0

Na dann, nächste Saison AlpsHL und dann für laaaaaaaaaaange Zeit. Schade, schade.
Jetzt wart mal. Diese Berichte haben Ihren Ursprung bei Hannes Mayer.
Alles wird gut.  :blume:

Offline Fleischkappa

  • Center
  • ****
  • Beiträge: 558
  • Beliebtheit: 31
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #23 am: 23.01.2022, 10:55:18 »
Bericht in der heutigen Neue über die Chancen der VEU auf Aufnahme Seite 1

Offline Fleischkappa

  • Center
  • ****
  • Beiträge: 558
  • Beliebtheit: 31
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #24 am: 23.01.2022, 10:55:57 »
Seite 2


Offline Fleischkappa

  • Center
  • ****
  • Beiträge: 558
  • Beliebtheit: 31
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #25 am: 23.01.2022, 11:30:31 »
Grosser Bericht in der heutigen "Neue" zur Saison von Dornbirn, Abschaffung der Punkteregelung und zu den Chancen auf Aufnahme der VEU.
Klingt beim erstmaligen Durchlesen sehr entmutigend und weckt auch wieder Erinnerungen an die riesige Enttäuschung vom letzten Jahr.
Beim mehrmaligen Durchlesen erweckt sich mir aber durchaus der Eindruck, dass Hannes Mayer auch wieder persönliche Meinung/Stimmmung/Abneigung wieder gibt, aber durchaus geschickt kaschiert.

"Bratislava arbeitet mit Hochdruck an der Saisonplanung." Das kann durchaus stimmen, aber alle Berichte in diese Richtung, auch auf zb. Hockey-news.info, nehmen Bezug auf Hannes Mayer und seine Artikel. Offiziell gibt es keine Stellungnahme der Slowaken und auch auf deren HP und sonstigen Kanälen gibt es keine Bewegung mehr.

... der Standort Bratislava als Hauptstadt eines EU-Midgliedstaates gilt als hochattraktiv, daran ändert auch nichts, dass sich bislang nur einige hundert Zuschauer zu den Heimspielen der Capitals verirren. Zum einen verstehe ich die Erwähnung der EU nicht, denn was hat das mit sportlichen Belangen zu tun. Zum anderen verstört mich, dass Spiele in einem Stadion, welches 10000 Zuseher fassen könnte, vor 300 statt finden. Wieso sollte dies nicht relevant sein?
In Bratislava gibt es Slovan. Dieses Team versammelt die Fans und Interesssierten am Sport hinter sich, die Capitals sind nichts weiter als ein Retortenclub, ein Briefkasten der ICE in der Slowakei. Dieses Team könnte nur dann eine Rolle spielen an diesem Standort wenn es Derbys geben würde, sonst wird dieses Projekt scheitern.

Völlig verhärtet sind die Fronten auch deshalb, weil die Feldkircher scheinbar sehr aggressiv am Nachwuchsspielermarkt auftreten, und offenbar immer wieder versuchen Spieler abzuwerben. Dieser Satz entlarvt den Herrn Mayer. Hierbei handelt es sich um reine Stimungsmache. Wenn man den Kader der VEU Kampfmannschaft analysiert, dann wird deutlich, dass dies nicht den Fakten entspricht. Es wäre für Herrn Mayer ein leichtes gewesen diese Aussage davor einem Faktencheck zu unterziehen. Hier wird deutlich, dass die Berichterstattung (gut getarnt) tendenziös ist.

Ich persönlich finde es traurig, von einer vorarlberger Tageszeitung, darartige Bericht über die Bewerbung einer vorarlberger Mannschaft lesen zu müssen.
Es werden NUR Gründe angeführt warum die VEU nicht aufgenommen wird, ab berechtigt oder nicht. Dabei gäbe es durchaus auch Gründe PRO Aufnahme der VEU. Kein Wort davon, noch nie.
(neue Arbeitsplätze in Vorarlberg, mehr Kaderplätze für österreichische Spieler in der ICE, höherer Zuschauerschnitt der Liga, Derbys in Vorarlberg unsw.)
Man stelle sich vor, es gäbe vertauschte Rollen und der DEC wäre in einer ähnlichen Situation. Wie wäre die Berichterstattung dann?
Man kann sich auch durchaus vorstellen, wie der DEC neuerlich abstimmen wird.







Offline whaler

  • Bierholer
  • ****
  • Beiträge: 176
  • Beliebtheit: 21
  • whaler barely matters.whaler barely matters.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #26 am: 23.01.2022, 11:46:24 »
In Ostösterreich ist der Standort Bratislava sicher attraktiver als der Standort Vorarlberg, auch weil sich die ICE ja mittlerweile nicht mehr primär als rein österreichische Liga versteht. Wien-Bratislava ist eine Metropolregion der EU, sodass Sponsoring der ICE für den einen oder anderen sicher interessanter ist wenn Bratislava in der ICE spielt als Feldkirch.

Hier spielen massive wirtschaftliche Interessen hinein, die man nicht unterschätzen sollte, sowohl für potentielle Sponsoren als auch solche welche aktuell bereits den einen oder anderen ICE Verein sponsern. Wenn man also die rein wirtschaftlichen Aspekte betrachtet, gibt es nicht allzu viel was für FK statt Bratislava spricht. Spannend allerdings natürlich, ob man in Bratislava überhaupt ein erneutes ICE Projekt aufziehen wird, zudem ja die Hauptakteure dahinter teilweise nicht mehr aktiv sind.

Das mögliche Streichen der Punkteregelung könnte aber durchaus ein Indiz sein, dass die Chancen für FK steigen: Dadurch würde der kleine österr. Spielermarkt entlastet, was sicher aktuell ein Hauptpunkt gegen die Aufnahme irgendeines anderen österr. Standorts ist.

Offline feldkirch_1932

  • Bierholer
  • ****
  • Beiträge: 183
  • Beliebtheit: 7
  • feldkirch_1932 has no influence.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #27 am: 23.01.2022, 12:24:54 »
Dieser H. Mayer gehört schon längst in die Frühpension geschickt.  :spinner:

Ja, ein Wiedereinstieg von Bartislava erhöht die Chancen der VEU nicht wirklich, ohne Beatislava wärs sicher einfacher. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass hier seitens der VEU seit der Absage letztes Jahr keine Vorarbeit geleistet wurde. Bin mir sicher, dass hier das Gespräch zu den anderen Clubs gesucht wurde. Wäre die Abstimmung - so wie Herr Mayer schreibt - quasi schon jetzt entschieden, müsste die VEU gar nicht mehr antreten. Einige waren schon letzte Saison für den Einstieg der VEU, dieses Mal müssen es einfach "nur ein paar mehr" sein (ich glaube 4 Stimmen haben gefehlt). Die Vorarbeit wurde von der VEU (hoffentlich) schon erledigt.

Was spricht den überhaupt gegen eine 15er-Liga? Funktioniert in Deutschand tadellos, warum also auch nicht in der ICE?

Offline schuli75(m75)

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 415
  • Beliebtheit: 13
  • schuli75(m75) has no influence.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #28 am: 23.01.2022, 12:47:08 »
Auf die Berichterstattungen des einen Dornbirn reporters wünsche ich mir einmal mehr die alte, volle Stehplatzrampe. Ein Nachname - eine vertraute Anrede -  Eine Körperteilbezeichnung :schal: ;)

Offline Fleischkappa

  • Center
  • ****
  • Beiträge: 558
  • Beliebtheit: 31
  • Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.Fleischkappa is working their way up.
Re: VEU und die ICEHL
« Antwort #29 am: 23.01.2022, 13:17:28 »
In Ostösterreich ist der Standort Bratislava sicher attraktiver als der Standort Vorarlberg, auch weil sich die ICE ja mittlerweile nicht mehr primär als rein österreichische Liga versteht. Wien-Bratislava ist eine Metropolregion der EU, sodass Sponsoring der ICE für den einen oder anderen sicher interessanter ist wenn Bratislava in der ICE spielt als Feldkirch.

Hier spielen massive wirtschaftliche Interessen hinein, die man nicht unterschätzen sollte, sowohl für potentielle Sponsoren als auch solche welche aktuell bereits den einen oder anderen ICE Verein sponsern. Wenn man also die rein wirtschaftlichen Aspekte betrachtet, gibt es nicht allzu viel was für FK statt Bratislava spricht. Spannend allerdings natürlich, ob man in Bratislava überhaupt ein erneutes ICE Projekt aufziehen wird, zudem ja die Hauptakteure dahinter teilweise nicht mehr aktiv sind.

Das mögliche Streichen der Punkteregelung könnte aber durchaus ein Indiz sein, dass die Chancen für FK steigen: Dadurch würde der kleine österr. Spielermarkt entlastet, was sicher aktuell ein Hauptpunkt gegen die Aufnahme irgendeines anderen österr. Standorts ist.

Warum sollte Bratislava für die Liga attraktiver sein? Nur weil es eine Hauptstadt ist? Für Wien vielleicht aber warum für Innsbruck, Dornbirn, Bozen oder Bruneck?
Ich glaube einen guten Standort im Sport macht nicht ausschließlich die geografische Lage aus wie hier manche glauben.
Die Bilder von einer leeren Ondrej Nepala Arena mit 3% Auslastung, so gut wie keine Berichterstattung in der Slowakei.
Für welche Sponsoren ist das auf Dauer interessant?
Ausserdem wird der Standort Feldkirch, sprich Bodenseeregion hier komplett verkannt.