Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bemer Pioneers Vorarlberg 2022/2023 / Re: 6./7. Runde: Pioneers - Linz/Bozen
« Letzter Beitrag von pablo1 am 30.09.2022, 23:20:30 »
10 Sekunden haben auf den zweiten Saisonsieg gefehlt.
17 Sekunden vor Schluss hatten wir noch die Scheibe hinter dem Tor der Linzer. Das hätte man einfach besser anstellen müssen.
Ansonsten wieder eine kämpferisch gute Leistung. Caffi ganz stark. Der erste und zweite Block stark mit vielen guten Chancen. Block 3 und 4 mit deutlich weniger Eiszeit. Da kommt aber auch nicht viel. Leider. Es braucht unbedingt noch etwas Qualität hinten hinaus.
Komisch ist, dass bei angezeigter Strafe ein 6 gegen 5 Überzahl lange sehr gut gespielt wird, es aber bei 5 gegen 4 nicht wirklich klappt.
Die Linzer beim Penaltyschießen sehr souverän.
3 Punkte wären absolut möglich gewesen. So noch kurz trauern und dann wieder auf Sonntag fokussieren.
2
AHL 2022/2023 / Re: EHC Lustenau 2022/2023
« Letzter Beitrag von Büssle am 30.09.2022, 17:29:11 »
leider komplett verkorkster Saisonstart, gestern auch unter den Augen von Lampert. Unser Legionär Siiki ist zudem wohl komplett überschätzt worden. Denn leistungstechnisch hat er bei uns auf dem Legionärsposten leider gar nichts verloren.

Mads Larsen hingegen ein solider Verteidiger.
Ich hoffe es wird bald mal reagiert bei uns.
Ansprüche und Realität klaffen hier weit auseinander... Die Saison ist noch lange  ;)
3
AHL 2022/2023 / Re: EHC Lustenau 2022/2023
« Letzter Beitrag von KnockAUT am 30.09.2022, 16:48:43 »
leider komplett verkorkster Saisonstart, gestern auch unter den Augen von Lampert. Unser Legionär Siiki ist zudem wohl komplett überschätzt worden. Denn leistungstechnisch hat er bei uns auf dem Legionärsposten leider gar nichts verloren.

Mads Larsen hingegen ein solider Verteidiger.
Ich hoffe es wird bald mal reagiert bei uns.
4
Auf gehts Feldkirch, kämpfen und siegen!!!!!!!!  :schal: :schal:

4:1 mein Tip
5
Bemer Pioneers Vorarlberg 2022/2023 / Re: 6./7. Runde: Pioneers - Linz/Bozen
« Letzter Beitrag von Iceking am 29.09.2022, 11:08:28 »
Zitat
Die BEMER Pioneers Vorarlberg wollen am Freitag und Sonntag auf heimischen Eis wieder punkten

Unglückliche Auswärtsserie

Nach den kräftezehrenden Auswärtsspielen mit drei Partien innerhalb von nur doppelt so vielen Tagen war vor allem im finalen Spiel gegen die Vienna Capitals der Tank unserer Mannschaft sichtbar leer. Nichtsdestotrotz haben sich die Vorarlberger durch einen aufopferungsvollen Kampf ins Spiel gearbeitet. Schlussendlich hat zum ersten Sieg in der Ferne nur ein Treffer gefehlt.

Back Home

Viel Zeit zur Erholung bleibt der Mannschaft von Mark Habscheid nach den ganzen Strapazen nicht, denn ein Doppelwochenende steht vor der Tür. Am Freitag um 19:30 Uhr gastieren die Black Wings Linz in der Vorarlberghalle, am Sonntag um 17:00 Uhr die Foxes aus Bozen.
Die Oberösterreicher haben bisher die Hälfte ihrer Meisterschaftsspiele gewonnen. Vergangenen Samstag ist der Linzer Torknoten gegen den HC Pustertal (2:5) erstmals so richtig geplatzt. Vor allem die erste Linie hat mit drei Treffern einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Die Abwehr der Pioneers muss gegen Lebler und Co. besonders wachsam agieren.
Weniger als zwei Tage später will der HCB Südtirol die Punkte mit über den Brenner nehmen. Die Vorarlberger Cracks haben wohl noch die ein oder andere Rechnung mit den Foxes offen, denn beim Eröffnungsspiel vor zwei Wochen konnten die Italiener einen 3:0 Heimsieg gegen die Pioneers Vorarlberg einfahren. Die Italiener wollen ihrerseits ihre Siegesserie der vergangenen drei Partien fortsetzen – beide Teams werden mit Sicherheit um jeden Zentimeter Eis kämpfen.

Von der 1. bis zur 60. Minute

Um die Punkte im Ländle zu behalten, müssen die Pioneers Vorarlberg von der ersten bis zur letzten Sekunde 100% konzentriert bleiben. In den vergangenen Partien schlichen sich zwischen zahlreichen Druckphasen auch einige undisziplinierte Abschnitte ins eigene Spiel, die sich jeweils postwendend gerächt haben. Um gegen die Linzer und Bozener bestehen zu können muss der Gameplan konsequent über die gesamte Spieldauer durchgezogen werden.

Luca Erne hat gegen die Caps als Vorsichtsmaßnahme pausiert. Er wird voraussichtlich gegen am Wochenende wieder im Aufgebot stehen. Gute Nachrichten sind auch von Patrick Stückler zu vermelden. Nach überstandener Knieverletzung wird der Feldkircher dieses Wochenende seine ICE Hockey League Premiere feiern. Tickets für das Heimdoppel sind unter https://ticket.pioneers.hockey/events erhältlich.

BEMER Pioneers Vorarlberg – Black Wings Linz

Vorarlberghalle, Feldkirch, Freitag, 30. September 2022, 19:30 Uhr

BEMER Pioneers Vorarlberg – HCB Südtirol

Vorarlberghalle, Feldkirch, Sonntag, 02. Oktober 2022, 17:00 Uhr
6
Bemer Pioneers Vorarlberg 2022/2023 / 6./7. Runde: Pioneers - Linz/Bozen
« Letzter Beitrag von Iceking am 29.09.2022, 10:24:37 »
Vier Heimspiele en suite in der Vorarlberghalle.  :thumbsup:

Den Anfang macht das Doppel-Heimspiel-Wochenende gegen die LINZA und Bozen. Nachdem unsere Mannschaft knapp an den ersten Punkten auswärts vorbeigeschrammt ist, hoffe ich mir, dass wir die Heimserie ausbauen und die Linzer in die Knie zwingen, damit sie ohne Punkte dann am Samstag in IBK gastieren.

Auch in Bozen haben wir uns für das erste ICE-Spiel überhaupt wacker geschlagen, demzufolge dürfen Revanchegelüste absolut angebracht sein. Ich hoffe auf viele Zuseher. Die tapfer kämpfende Mannschaft hat sich ein reges Zuschauerinteresse redlich verdient, wie ich finde! Alle in die Halle und die Jungs anfeuern, damit das Punktekonto aufgestockt wird.  :schal: :schal: :schal:
7
Bemer Pioneers Vorarlberg 2022/2023 / Re: Pioneers Kader 2022/23
« Letzter Beitrag von 85er am 29.09.2022, 10:03:33 »
@Mühli oder sonst jemand der es weiß - sind die Gehälter bei vorzeitigem Saisonende weiter zu bezahlen, springt eine Versicherung ein oder hat der Spieler Pech gehabt?

Ich hatte zwar noch nie in einen Eishockey-Profivertrag Einsicht, gehe aber davon aus, dass es sich um ein reguläres Arbeiter-/Angestelltenverhältnis handelt.

In so einem Fall ist Dauer der Entgeltfortzahlung des Arbeitgebers abhängig von der Dauer der Dienstverhältnisses. Im konkreten Fall gehe ich also davon aus, dass der Verein 6 Wochen das volle Gehalt und weitere 4 Wochen das halbe Gehalt zahlen muss. Im Anschluss daran müsste Krankengeld von der Krankenkasse ausbezahlt werden. Dieses ist wiederum abhängig von der Beschäftigungsdauer und der Höhe des Bruttogehalts. (https://www.gesundheitskasse.at/servicescalculations/views/krankengeld/input.xhtml?faces-redirect=true&contentid=10007.883316)

8
Bemer Pioneers Vorarlberg 2022/2023 / Re: Pioneers Kader 2022/23
« Letzter Beitrag von Fleischkappa am 29.09.2022, 09:42:43 »
Ich denke das hier der Verein den Gehalt zahlen muss, der Spieler hat ja ein Vertrag und sich bei der Arbeit verletzt. Das ist aber nur meine Vermutung.  :ratlos:
Ja alles sehr blöd, einer der besten Verteidiger wie ich finde, gutes Körperspiel. Vielleicht läuft er ja im Jänner nochmal auf und nächste Saison voll Gas  :engel: :klatsch:
Hier gibt es sicher eine Ausfallversicherung, alles andere wäre ein viel zu hohes Risiko.
9
Bemer Pioneers Vorarlberg 2022/2023 / Re: Pioneers Kader 2022/23
« Letzter Beitrag von FraM am 29.09.2022, 09:41:39 »
hmm, in einem normalen Angestelltenverhältnis übernimmt ja nach einer gewissen Zeit der Staat (AMS oder Krankenversicherung?) die Kosten für den Krankenstand. Das dürfte hier vermutlich auch so sein?
10
Bemer Pioneers Vorarlberg 2022/2023 / Re: Pioneers Kader 2022/23
« Letzter Beitrag von Mühli1984 am 29.09.2022, 09:16:20 »
Ich denke das hier der Verein den Gehalt zahlen muss, der Spieler hat ja ein Vertrag und sich bei der Arbeit verletzt. Das ist aber nur meine Vermutung.  :ratlos:
Ja alles sehr blöd, einer der besten Verteidiger wie ich finde, gutes Körperspiel. Vielleicht läuft er ja im Jänner nochmal auf und nächste Saison voll Gas  :engel: :klatsch:
Seiten: [1] 2 3 ... 10